Kommunales Anwendungszentrum

Das Kommunale Anwendungszentrum (Kaz) stellt Informationen zu bereits verfügbaren Anwendungen, zu laufenden Projekten und zu geplanten Vorhaben auf dem Gebiet der Informationstechnik (IT) und des E-Governments in den Kommunen Brandenburgs bereit und unterstützt die Brandenburgischen Städte, Gemeinden, Ämter und Landkreise bei ihren Vorhaben.

Das Kommunale Anwendungszentrum (Kaz) stellt Informationen zu bereits verfügbaren Anwendungen, zu laufenden Projekten und zu geplanten Vorhaben auf dem Gebiet der Informationstechnik (IT) und des E-Governments in den Kommunen Brandenburgs bereit und unterstützt die Brandenburgischen Städte, Gemeinden, Ämter und Landkreise bei ihren Vorhaben.


Guten Tag aus Potsdam,

die aktuellen Ereignisse machen es nach wie vor erforderlich, dass wir uns weiterhin der jeweiligen Situation anpassen müssen. Wir sind wie gewohnt für Sie erreichbar. Nutzen Sie gern die zentrale E-Mail-Adresse

kaz@zit-bb.brandenburg.de

 

oder unsere Telefonnummer

0331 39 9051

 

um mit uns in Kontakt zu treten.

Die Sitzungen und Schulungen werden den erforderlichen Hygienemaßnahmen angepasst, so dass auch wieder die Möglichkeit besteht sich persönlich sehen zu können. Die ersten Maerker-Schulungen haben bereits stattgefunden, so dass Sie sich gerne wieder zu den kostenlosen Schulungen anmelden können. 

Im BBintern finden Sie wie gewohnt zu allen von uns betreuten Themen detaillierte Informationen.

Wir stehen Ihnen wie gewohnt zur Seite und freuen uns auf den nächsten Kontakt mit Ihnen.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Bärbel Wittig

Fanni Vespermann

Silke Klingelstein

Hans-Joachim Rudolph

Dr. Ortwin Böckmann

 

Guten Tag aus Potsdam,

die aktuellen Ereignisse machen es nach wie vor erforderlich, dass wir uns weiterhin der jeweiligen Situation anpassen müssen. Wir sind wie gewohnt für Sie erreichbar. Nutzen Sie gern die zentrale E-Mail-Adresse

kaz@zit-bb.brandenburg.de

 

oder unsere Telefonnummer

0331 39 9051

 

um mit uns in Kontakt zu treten.

Die Sitzungen und Schulungen werden den erforderlichen Hygienemaßnahmen angepasst, so dass auch wieder die Möglichkeit besteht sich persönlich sehen zu können. Die ersten Maerker-Schulungen haben bereits stattgefunden, so dass Sie sich gerne wieder zu den kostenlosen Schulungen anmelden können. 

Im BBintern finden Sie wie gewohnt zu allen von uns betreuten Themen detaillierte Informationen.

Wir stehen Ihnen wie gewohnt zur Seite und freuen uns auf den nächsten Kontakt mit Ihnen.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Bärbel Wittig

Fanni Vespermann

Silke Klingelstein

Hans-Joachim Rudolph

Dr. Ortwin Böckmann