Toolbar-Menü

Aktuell



Umzug der IT-Verfahren in das neue Rechenzentrum des Zentralen IT-Dienstleisters des Landes Brandenburg (ZIT-BB) liegt im Zeitplan - Erschienen am
Außenansicht des neuen Rechnzentrums des Brandenburgischen IT-Dienstleisters
Foto: © eshelter

Nach vier Monaten der Überleitung von sehr komplexen IT-Verfahren in das neue Rechenzentrum, zieht der Brandenburgische IT-Dienstleister (ZIT-BB) eine positive Zwischenbilanz. So sind seit Beginn dieses Jahres ca. 142 vom ZIT-BB betreute IT-Verfahren und Infrastruktursysteme erfolgreich in das neue Rechenzentrum des ZIT-BB in Berlin-Spandau umgezogen bzw. dort neu implementiert worden.


ALD-Frühjahrstagung am 07. / 08.03.2018 in Potsdam - Erschienen am
 

Zu ihrer Frühjahrstagung trafen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Leiter der Datenzentralen (ALD) am 07. und 08. März 2018 beim Brandenburgischen IT-Dienstleister (ZIT-BB) in Potsdam und tauschten sich zu aktuellen Entwicklungen und gemeinsamen Projekten in der IT aus. Herr Nußbaum, Erster Geschäftsführer des Brandenburgischen IT-Dienstleisters, informierte die Teilnehmer über die wichtigsten Arbeitsschwerpunkte des ZIT-BB. Den Schwerpunkt bildet dabei der Umzug des Rechenzentrums, welcher bis zum Jahresende 2018 abgeschlossen sein soll.

Übergabe des neuen Rechenzentrums an den Brandenburgischen IT-Dienstleister (ZIT-BB) - Erschienen am
 

Mit einer Feierstunde wurde das neue Rechenzentrum des Landes Brandenburg an den Brandenburgischen IT-Dienstleister (ZIT-BB) übergeben. Die für die Landesliegenschaften zuständige Finanzstaatsekretärin Daniela Trochowski überreichte Innenstaatssekretärin Katrin Lange symbolisch den Schlüssel für das Rechenzentrum, das vom Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) angemietet und vom ZIT-BB betrieben wird. Die Rechenzentrumsflächen werden von der Firma e-shelter in Berlin-Spandau zur Verfügung gestellt, die einer der führenden Rechenzentrumsanbieter in Europa ist und im Rahmen eines europaweiten Ausschreibungsverfahren den Zuschlag erhalten hatte.


ZIT-BB wird Dienstleister für die Kfz-Zulassungsstellen in Brandenburg - Erschienen am
 

Am 18. Mai 2017 wurde dem Landkreis Elbe-Elster das Berechtigungszertifikat für die Wahrnehmung der Aufgaben im Bereich der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) vom Bundesverwaltungsamt offiziell in Potsdam übergeben. Der Landkreis Elbe-Elster darf die elektronischen Identitätsdaten aus dem Personalausweis und dem elektronischen Aufenthaltstitel für die internetbasierte Fahrzeugzulassung stellvertretend für insgesamt 17 von 18 Aufgabenträgern auslesen.